Badeweiherreinigung 2008
Großreinemachen war am Samstag am örtlichen Badeweiher angesagt. Wie schon in den Vorjahren nahmen die Mitglieder der Wilgersdorfer Jugendfeuerwehr fleißig Strahlrohr, Besen und Schaufeln und Schubkarre in die Hände, um das Becken von den „Überbleibseln“ der vergangenen Monate zu befreien. Außer einem Mobilfunkgerät fanden die jungen Ehrenamtlichen, die bei der Aktion von Nils Hartmann, Timo Bauer und Michael Mockenhaupt angeleitet wurden, diesmal keinen „Aufsehen erregenden“ Müll vor. Aber die Stürme der letzten Zeit hatten ihr Übriges getan und einigen „natürlichen Müll“ in den Weiher getrieben. Die Jugendlichen kümmerten sich aber nicht nur um die Reinigung, die zum wiederholten Male in Kooperation mit dem Bürgerverein Wilgersdorf erfolgte, sondern „siedelten“ auch mehrere Molche und Frösche in das Vorbecken um. Nach den umfangreichen Maßnahmen hatten sich die Jungen und ihre Betreuer die leckeren Würstchen am selbst aufgerichteten kleinen Grillfeuer und die ebenso vom Bürgerverein gesponserten Getränke redlich verdient. Ortsvorsteher Günter Richter dankte den Umweltfreunden direkt vor Ort für deren vorbildliche Hilfe. Die tatkräftige Jugendfeuerwehr freute sich anschließend auf den Aufbau des Osterfeuers, das Samstag vor Ostern erneut unterhalb des Denkmals entzündet wurde.